Zum Inhalt springen

Mitarbeit

Vor dem ersten Kontakt

  • Zunächst sollte der potenzielle Partner bestimmen, was wir für ihn nähen sollen. Z.B. Bettwäsche, Kleider, usw.
  • Er sollte ein Muster des Produkts vorbereiten. Damit ist ein genähtes fertiges Produkt gemeint.
  • Es ist auch gut, einen Schnitt zu haben. Wenn ein potenzieller Partner den Schnitt nicht hat, aber zumindest ein Produktmuster hat, dann lassen wir meistens für ihn den Schnitt anfertigen.
    Bei Bettwäsche ist kein Schnitt erforderlich.
Obleky
Kontakt

Kontaktaufnahme

  • E-Mail-Kommunikation ist für uns der beste Weg, um den ersten Kontakt herzustellen (Adresse ist sekretar.arimo@email.cz). Es ist auch gut ein Foto des Produkts zu senden, da dies eine weitere Vereinbarung erleichtert. Bitte beachten Sie jedoch, dass eine Preisfestsetzung anhand des gelieferten Fotos nicht möglich ist.
  • Wir einigen uns immer hauptsächlich auf das Nähen des Musters und fragen die Partner auch nach ihrer ungefähren Vorstellung vom monatlichen Produktionsvolumen. Das Minimum liegt beispielweise bei 50 Stück für ein klassiches Hemd. Bei komplizierten Produkten kann es wenige, bei einfacheren Produkten mehr sein. Es ist gut zu wissen, dass wir Produkte aus dem gelieferten Material nähen, nicht aus unserem eigenen.

Musternähen

  • Der Partner schickt uns ein Produktmuster, einen Schnitt und Material, aus dem er das Muster nähen möchte. Das Material bedeutet nicht nur Meterware, sondern auch die Zubehör (also Knöpfe, Reißverschnlüsse, Etiketten usw.) Wir nähen ein Muster aus dem gelieferten Material.
Šití vzorku
Spolupráce

Mitarbeitvereinbarung

  • Aufgrund des genähten Musters wissen wir um die Mühseligkeit, und dank dessen bewerten wir das Produkt. Das von uns angefertigte Muster senden wir an die Partner zurück, damit diese den angebotenen Preis einschätzen können. Dann einigen wir uns auf die Preise.
  • Abschließend genehmigen wir das monatlichen Volumen der genähten Produkte und die Mitarbeit kann beginnen.